Arsenal - The Gunners Club in London

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also mW hat Özil den Vertrag seinerzeit von Arsenal bekommen.
      Ist ehrlich gesagt doch absolut deren Problem wenn ihnen dann nach nur ca einem Jahr einfällt, dass es ne scheiss Idee war ihn mit so einem langfristigen Monstervertrag auszustatten.

      da würde ich an Özils stelle auch auf gar nichts verzichten. Der weiß ja auch dass er so einen Vertrag nicht noch mal woanders bekommt.

      Aber Quintessenz: der Vertrag kommt von Arsenal. Selbst Schuld!
      Walk on, Walk on...

      Corner taken quickly... Origi!!! :klatsch:
    • Norton51 schrieb:

      Also mW hat Özil den Vertrag seinerzeit von Arsenal bekommen.
      Ist ehrlich gesagt doch absolut deren Problem wenn ihnen dann nach nur ca einem Jahr einfällt, dass es ne scheiss Idee war ihn mit so einem langfristigen Monstervertrag auszustatten.

      da würde ich an Özils stelle auch auf gar nichts verzichten. Der weiß ja auch dass er so einen Vertrag nicht noch mal woanders bekommt.

      Aber Quintessenz: der Vertrag kommt von Arsenal. Selbst Schuld!
      Dagegen wäre ja auch überhaupt nichts zu sagen. Das Problem ist halt, dass er sich öffentlich beschwert hat. Er kann ja gern seinen Vertrag aussitzen, kein Thema, ist sein Recht (man könnte natürlich das Thema Gehaltsabstrich und Corona aufmachen, aber das wäre nur eine moralische Diskussion und keine juristische und beträfe ja noch Hunderte andere Spieler genauso)..Dann aber einfach Klappe halten bzgl. "Loyalität", denn genauso wie er das Recht hat, sein Gehalt zu bekommen hat der Verein eben auch das recht, ihn nicht für die Liga zu nominieren (es sei denn es stünde anders im Vertrag, dann könnte er natürlich klagen).
      "Wenn jemand anderes ein Problem damit hat, dann ist das nicht mein Problem." Claus-Dieter Wollitz


      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS
    • Robben1 schrieb:

      Der tiefe sportliche Fall geht weiter, menschlich geht es tiefer wohl sowieso nicht mehr.

      kicker.de/arsenal-laesst-oezil…ue-spielen-787667/artikel

      podollski92 schrieb:

      Robben1 schrieb:

      Armer Mesut. :heul:
      Auf jeden Fall bemerkenswert wie seit Jahren da nicht ein einziges selbstkritisches Wort kommt...
      Schuld sind halt immer die unfairen, bösen, unloyalen, rassistischen Anderen :rolleyes:
      für 15 Mio setze ich mich auch mit nem Knirps auf die Tribüne..
      Come on FC!
    • spock schrieb:

      Norton51 schrieb:

      Also mW hat Özil den Vertrag seinerzeit von Arsenal bekommen.
      Ist ehrlich gesagt doch absolut deren Problem wenn ihnen dann nach nur ca einem Jahr einfällt, dass es ne scheiss Idee war ihn mit so einem langfristigen Monstervertrag auszustatten.

      da würde ich an Özils stelle auch auf gar nichts verzichten. Der weiß ja auch dass er so einen Vertrag nicht noch mal woanders bekommt.

      Aber Quintessenz: der Vertrag kommt von Arsenal. Selbst Schuld!
      Dagegen wäre ja auch überhaupt nichts zu sagen. Das Problem ist halt, dass er sich öffentlich beschwert hat. Er kann ja gern seinen Vertrag aussitzen, kein Thema, ist sein Recht (man könnte natürlich das Thema Gehaltsabstrich und Corona aufmachen, aber das wäre nur eine moralische Diskussion und keine juristische und beträfe ja noch Hunderte andere Spieler genauso)..Dann aber einfach Klappe halten bzgl. "Loyalität", denn genauso wie er das Recht hat, sein Gehalt zu bekommen hat der Verein eben auch das recht, ihn nicht für die Liga zu nominieren (es sei denn es stünde anders im Vertrag, dann könnte er natürlich klagen).
      naja, ich glaub schon das er bei arsenal noch mitspielen könnte. so gut sind die jetzt auch nicht besetzt und so richtig schlecht ist er auch nicht das es für arsenal nicht reichen könnte. die wollen ihn raushaben bei dem gehalt. finde schon gut das er dagegen hält. hätte sich arsenal vorher überlegen müssen
    • rob077 schrieb:

      spock schrieb:

      Dagegen wäre ja auch überhaupt nichts zu sagen. Das Problem ist halt, dass er sich öffentlich beschwert hat. Er kann ja gern seinen Vertrag aussitzen, kein Thema, ist sein Recht (man könnte natürlich das Thema Gehaltsabstrich und Corona aufmachen, aber das wäre nur eine moralische Diskussion und keine juristische und beträfe ja noch Hunderte andere Spieler genauso)..Dann aber einfach Klappe halten bzgl. "Loyalität", denn genauso wie er das Recht hat, sein Gehalt zu bekommen hat der Verein eben auch das recht, ihn nicht für die Liga zu nominieren (es sei denn es stünde anders im Vertrag, dann könnte er natürlich klagen).
      naja, ich glaub schon das er bei arsenal noch mitspielen könnte. so gut sind die jetzt auch nicht besetzt und so richtig schlecht ist er auch nicht das es für arsenal nicht reichen könnte. die wollen ihn raushaben bei dem gehalt. finde schon gut das er dagegen hält. hätte sich arsenal vorher überlegen müssen
      Vielleicht hätte er tatsächlich noch spielen können, aber weder Emery, Ljungberg und jetzt Arteta setzen auf ihn, möglicherweise reicht es tatsächlich nicht mehr für den ganz großen Fußball bei ihm. Ist immer die Frage, was man in der Karriere noch will. Bale hat sich ja bei Real auch fast 2 Jahre auf die Tribüne gesetzt, besser ist er deshalb auch nicht geworden. Wobei der wenigstens noch bei der Auswahl gespielt hat.

      Gegenbeispiel ist z.B. Suarez, dem sagt der Trainer, dass er nicht mit ihm plane (obwohl er auch sicher noch seine Einsätze hätte bekommen können). Hätte sicher auch noch den Vertrag absitzen können, aber der hatte halt den Ehrgeiz noch spielen zu wollen.

      Soll er halt sein Geld kassieren,. aber diese Jammerei brauchts echt nicht. Gibt vielen Fußballer, denen es schlechter geht.
      "Wenn jemand anderes ein Problem damit hat, dann ist das nicht mein Problem." Claus-Dieter Wollitz


      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS
    • jpf schrieb:

      Gucke wenig bis nie PL (wenn dann inner Kneipe), daher die Frage: Ist das sportlich zu rechtfertigen, dass er nicht zu den 25 Auserwählten gehört oder ist der Hintergrund einfach nur, ihn von der payroll zu ekeln?
      ich glaube das kann kaum jemand bewerten, wie es um Özils aktuelles Leistungsvermögen bestellt ist ohne bei denen regelmäßig zuzuschauen was er im Training so anbietet.
      Da gab es ja auch öfters mal nen Anpfiff von Arteta, dass da einfach zu wenig kommt.

      Ist irgendwie dumm gelaufen für alle. Für Arsenal mit dem bekloppten Vertrag inklusive Laufzeit, die den lieber gestern als heute gegen Übernahme des Gehalts verschenken würden.
      Für Özil, dem eigentlich bei seinem Wechsel schon hätte klar sein müssen, dass es bei Arsenal erstmal höchstens um ein paar FA Cups gehen wird. Dass er dann bei Kritik vom Trainer auch nicht der Typ ist, der aufs nächste Training brennt, kann ich mir zumindest gut vorstellen.

      Um auf die Frage zurückzukommen: ich glaube Arteta würde den sicher nominieren, wenn er wüsste, dass Özil Bock hat und das auch zeigt. Aber wenn das halt nicht der Fall ist kannst du den Kaderplatz auch an Youngster XY geben...
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: Deutschland-Frankreich, Deutschland-Portugal, Deutschland-Ungarn, Niederlande-Tschechien
    • jpf schrieb:

      Gucke wenig bis nie PL (wenn dann inner Kneipe), daher die Frage: Ist das sportlich zu rechtfertigen, dass er nicht zu den 25 Auserwählten gehört oder ist der Hintergrund einfach nur, ihn von der payroll zu ekeln?
      Ersteres.
      " In my teams, the goalie is the first attacker and the striker the first defender"

      Johan Cruyff

      "A Player only has the Ball for 3 Minutes per Game. What do you do during the 87 Minutes without it? That`s what determines a good player"

      Johan Cruyff
    • spock schrieb:

      rob077 schrieb:

      spock schrieb:

      Dagegen wäre ja auch überhaupt nichts zu sagen. Das Problem ist halt, dass er sich öffentlich beschwert hat. Er kann ja gern seinen Vertrag aussitzen, kein Thema, ist sein Recht (man könnte natürlich das Thema Gehaltsabstrich und Corona aufmachen, aber das wäre nur eine moralische Diskussion und keine juristische und beträfe ja noch Hunderte andere Spieler genauso)..Dann aber einfach Klappe halten bzgl. "Loyalität", denn genauso wie er das Recht hat, sein Gehalt zu bekommen hat der Verein eben auch das recht, ihn nicht für die Liga zu nominieren (es sei denn es stünde anders im Vertrag, dann könnte er natürlich klagen).
      naja, ich glaub schon das er bei arsenal noch mitspielen könnte. so gut sind die jetzt auch nicht besetzt und so richtig schlecht ist er auch nicht das es für arsenal nicht reichen könnte. die wollen ihn raushaben bei dem gehalt. finde schon gut das er dagegen hält. hätte sich arsenal vorher überlegen müssen
      Vielleicht hätte er tatsächlich noch spielen können, aber weder Emery, Ljungberg und jetzt Arteta setzen auf ihn, möglicherweise reicht es tatsächlich nicht mehr für den ganz großen Fußball bei ihm. Ist immer die Frage, was man in der Karriere noch will. Bale hat sich ja bei Real auch fast 2 Jahre auf die Tribüne gesetzt, besser ist er deshalb auch nicht geworden. Wobei der wenigstens noch bei der Auswahl gespielt hat.
      Gegenbeispiel ist z.B. Suarez, dem sagt der Trainer, dass er nicht mit ihm plane (obwohl er auch sicher noch seine Einsätze hätte bekommen können). Hätte sicher auch noch den Vertrag absitzen können, aber der hatte halt den Ehrgeiz noch spielen zu wollen.

      Soll er halt sein Geld kassieren,. aber diese Jammerei brauchts echt nicht. Gibt vielen Fußballer, denen es schlechter geht.
      Suarez war Stammspieler und ob es für Özil überhaupt Angebote gab. Soweit reicht die Freundschaft mit dem türkischen Präsindent dann doch nicht.
    • podollski92 schrieb:

      ich glaube das kann kaum jemand bewerten, wie es um Özils aktuelles Leistungsvermögen bestellt ist ohne bei denen regelmäßig zuzuschauen was er im Training so anbietet.Da gab es ja auch öfters mal nen Anpfiff von Arteta, dass da einfach zu wenig kommt.

      Ist irgendwie dumm gelaufen für alle. Für Arsenal mit dem bekloppten Vertrag inklusive Laufzeit, die den lieber gestern als heute gegen Übernahme des Gehalts verschenken würden.
      Für Özil, dem eigentlich bei seinem Wechsel schon hätte klar sein müssen, dass es bei Arsenal erstmal höchstens um ein paar FA Cups gehen wird. Dass er dann bei Kritik vom Trainer auch nicht der Typ ist, der aufs nächste Training brennt, kann ich mir zumindest gut vorstellen.

      Um auf die Frage zurückzukommen: ich glaube Arteta würde den sicher nominieren, wenn er wüsste, dass Özil Bock hat und das auch zeigt. Aber wenn das halt nicht der Fall ist kannst du den Kaderplatz auch an Youngster XY geben...
      Wie gesagt, ist ja schon der 3. Trainer, der ihn nicht aufstellt, da würde sich jeder normale Mensch auch die Frage stellen "könnte es u.U. auch ein winziges bißchen an mir liegen?". Aber wie du eingangs geschrieben hast, Selbstkritik war in all den Jahren in der N11 oder anderwso nie seine Stärke.
      "Wenn jemand anderes ein Problem damit hat, dann ist das nicht mein Problem." Claus-Dieter Wollitz


      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS
    • spock schrieb:

      podollski92 schrieb:

      ich glaube das kann kaum jemand bewerten, wie es um Özils aktuelles Leistungsvermögen bestellt ist ohne bei denen regelmäßig zuzuschauen was er im Training so anbietet.Da gab es ja auch öfters mal nen Anpfiff von Arteta, dass da einfach zu wenig kommt.

      Ist irgendwie dumm gelaufen für alle. Für Arsenal mit dem bekloppten Vertrag inklusive Laufzeit, die den lieber gestern als heute gegen Übernahme des Gehalts verschenken würden.
      Für Özil, dem eigentlich bei seinem Wechsel schon hätte klar sein müssen, dass es bei Arsenal erstmal höchstens um ein paar FA Cups gehen wird. Dass er dann bei Kritik vom Trainer auch nicht der Typ ist, der aufs nächste Training brennt, kann ich mir zumindest gut vorstellen.

      Um auf die Frage zurückzukommen: ich glaube Arteta würde den sicher nominieren, wenn er wüsste, dass Özil Bock hat und das auch zeigt. Aber wenn das halt nicht der Fall ist kannst du den Kaderplatz auch an Youngster XY geben...
      Wie gesagt, ist ja schon der 3. Trainer, der ihn nicht aufstellt, da würde sich jeder normale Mensch auch die Frage stellen "könnte es u.U. auch ein winziges bißchen an mir liegen?". Aber wie du eingangs geschrieben hast, Selbstkritik war in all den Jahren in der N11 oder anderwso nie seine Stärke.
      soll Arsenal halt den Arteta rauswerfen und den Jogi beim DFB rauskaufen.

      Özil: darf wieder Stamm spielen
      Arsenal: kriegt wieder fußballerische Gegenleistung fürs Monstergehalt
      Arteta: kriegt ne Abfindung
      DFB: kriegt Kohle :klatsch:
      DFB-Team: kriegt einen gescheiten neuen Trainer

      Ich sehe da nur Gewinner :winke:
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: Deutschland-Frankreich, Deutschland-Portugal, Deutschland-Ungarn, Niederlande-Tschechien
    • jpf schrieb:

      Gucke wenig bis nie PL (wenn dann inner Kneipe), daher die Frage: Ist das sportlich zu rechtfertigen, dass er nicht zu den 25 Auserwählten gehört oder ist der Hintergrund einfach nur, ihn von der payroll zu ekeln?
      Von der Leistungsfähigkeit natürlich auf alle Fälle. Wenger hat das neulich mal gut erklärt: wenn du nur Fußballer willst die wie geisteskrank läuferisch gegen den Ball arbeiten ist er der falsche. Das war er dann aber auch schon vor Jahren. Özil musst du Freiheiten geben, damit der sich entfalten kann.

      im Prinzip ist der Ablauf so gewesen: sie haben ihn im Winter mit nem megavertrag ausgestattet und 3 Monate später war wenger weg. Ins Konzept der beiden nachfolgende Trainer passte er nicht gleichermaßen rein. Dazu war er relativ viel verletzt.
      seitdem versuchen sie ihn wechselseitig zu verkaufen oder rauszuekeln. Aber auf die Idee ihn einfach abzufinden oder ihm einen Wechsel schmackhaft zu machen, sind sie irgendwie noch nicht gekommen.

      das was sie jetzt machen ist jedenfalls für alle Beteiligten das schlechteste weil du ihn so noch nicht mal im Winter verkaufen kannst. Ich sag mal so: die Lösung ihn bis zum Ende voll zu bezahlen hätten sie auch vor 2 Jahren schon billiger haben können
      Walk on, Walk on...

      Corner taken quickly... Origi!!! :klatsch:
    • Bei Arsenal haben sie auch im Sommer eine Goldtruhe gefunden...? :gruebel:

      Bereits 80 Mio negative Transferbilanz und jetzt soll noch Zinchenko für 30 Mio kommen...
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: Deutschland-Frankreich, Deutschland-Portugal, Deutschland-Ungarn, Niederlande-Tschechien